Am kommenden Freitag, den 23.September, sollte eine Rakete zur internationalen Raumstation ISS fliegen. Doch wegen technischer Probleme wurde sie auf anderthalb Monate verschoben, so die russische Raumfahrtbehörde in Moskau. Es geht um das Raumschiff „Sojus MS-02“. Da ist ein schadhaftes Teil aufgefallen, das nun ersetzt werden muss. Das wird nun dauern.

Quelle: Welt.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here