Am Vormittag will EU-Kommissionspräsident Juncker im Europaparlament seine zweite Rede zur Lage der Europäischen Union halten. Da könnte es über die Folgen des Brexit gehen. Die Regierung in London hat immer noch nicht ein offizielles Austrittsgeruch gestellt. Außerdem wird von Juncker auch erwartet, dass er über den Flüchtlingsstreit innerhalb der Union reden wird. Immer noch weigern sich weitere EU-Staaten Flüchtlinge aufnehmen zu wollen.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here