Ein unbekannter bewaffneter Mann hat in New York einen Imam und seinen Assistenten erschossen. Er habe die beiden in der Nähe der Moschee im Bezirk Queens erschossen, so die Polizei. Sein Motiv ist zunächst unklar. Die Polizei teilte mit, dass sie nicht wegen ihrer Religion getötet wurden. Im Ozone Park leben viele Muslime. Die meisten kommen aus Bangladesch.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here