Die Deutsche Bahn gibt ihr Pünktlichkeitsziel für dieses Jahr auf. Das angepeilte Ziel für 2017, und zwar das 81 Prozent der Züge pünktlich ankommen sollen, kann nicht mehr eingehalten werden. Bahnchef Richard Lutz sagte dazu: „Dafür ist zu viel passiert, gerade im zweiten Halbjahr. Das ärgert uns. Wir hatten den Kunden mehr versprochen.“ Das langfristige Ziel von 85 Prozent der pünktlichen Züge will die Bahn aber nicht aufgeben. Durch gewisse Unwetter konnte die Bahn das Ziel nicht einhalten.

Quelle: Handelsblatt.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here