In den ehemaligen Rebellenvierteln der syrischen Stadt Aleppo sind nach russischen Angaben „mehrere Massengräber mit dutzenden Leichen“ entdeckt worden. Der Ministeriumssprecher Konaschenkow sagte, dass die Menschen in den Gräbern dort „grausam gefoltert und hingerichtet“ worden. Einige der Leichen seien verstümmelt, einige wiesen Schussverletzungen auf. Durch die Unterstützung der russischen Luftwaffe hatten Truppen des syrischen Präsidenten Assad den östlichen Teil von Aleppo nach wochenlanger Belagerung wieder eingenommen. Russland hat Militärpolizisten nach Aleppo entsandt.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here