Die Gemeinden in Deutschland haben im ersten Halbjahr 2016 mehr ausgegeben als eingenommen. Nach Informationen des Statistischen Bundesamt machten sie bislang drei Milliarden Euro Defizit. Am schlimmsten sind die Sozialausgaben, die haben tiefe Löcher in die Kassen gerissen. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2015 sind die Einnahmen das Defizit um 1,9 Milliarden Euro gestiegen. Die Einnahmen sind aber gestiegen. Es sind 5,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Ausgaben hier lagen aber bei 7,2 Prozent.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here