Im Nordosten von Syrien gibt es nach tagelangen Gefechten zwischen Truppen des Machthabers Assad und den Kurden eine Waffenruhe. Beide Seiten haben diese Waffenruhe vereinbart. Das meldet die kundennahe Nachrichtenagentur Firat. So müssen sie nach dessen Angaben die Stadt Hasaka verlassen. Die Stellungen die die Kurden erobert hatten, dürfen sie behalten. Russland war an den Verhandlungen beteiligt.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here