Der ehemalige Bürgermeister von New York, Michael Bloomberg will auf dem Parteitag der Demokraten, der diese Woche geht, Hillary Clinton als Präsidentschaftskandidatin unterstützen. Dies will er in einer Rede sagen, so ein Sprecher des Medienmoguls. Bloomberg selbst, hatte sich dagegen entschieden als unabhängiger Kandidat ums Rennen ins Weiße Haus einzusteigen. Bloomberg ist gegen Trump und wollte damit keine Stimmen von Clinton stehlen.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here