Sky setzt in den ersten neun Monat des aktuelles Geschäftsjahres 9,6 Milliarden Pfund um. Das sind 11 Prozent mehr als im Vorjahr. Das operative Ergebnis des europäischen Pay-TV Konzern sinkt um 11 Prozent auf knapp über eine Milliarde Pfund. Grund sind unter anderen die gestiegen Kosten für TV-Rechte wie die Fußball. Vor allem in Großbritannien musste Sky mehr Kosten für Rechte bezahlen.

In Deutschland und Österreich ist der Umsatz von Sky um 28 Prozent die Zahl der Abonnenten um 4,9 Millionen gestiegen.

Quelle: Turi2.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here