In Japan gab es in einem Behindertenwohnheim ein Amoklauf mit 19 Toten. Ein junger Mann habe in der Nacht 19 Menschen getötet und 26 weitere verletzt, 20 von ihnen sogar schwer. Der Täter habe sich dann selbst bei der Polizei gemeldet. Die schreckliche Tat ereignete sich in der Stadt Sagamihara, die rund 40 Kilometer südwestlich von Tokio liegt. Der Mann, 26 Jahre alt, arbeitete für dieses Heim und wurde kurz vorher gefeuert. Ihm droht jetzt die Todesstrafe.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here