Die Suche nach der vermissten Boeing 777 von Malaysia Airlines wird eingestellt. Das haben die Verantwortlichen bekannt gegeben. An der Suche von Flugnummer MH370 haben sich Malaysia, Australien und China beteiligt. Man hat auch mitgeteilt, dass man das komplette Suchgebiet durchkämmt habe. Die Angehörigen der Passagiere, wollten das sie weiter suchen und haben auch versucht Geld aufzutreiben. Die Maschine ist Ende März 2014 auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking vom Kurs abgewichen und irgendwo südwestlich von Australien im Indischen Ozean abgestürzt. Bisher wurden auch kleine Trümmerteile der Maschine an Stränden am Indischen Ozean angespült.

Quelle: N24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here