Zwei Züge sind im Süden von Italien zusammengestoßen. Dabei sind viele Menschen gestorben und viele sind verletzt worden. Aktuell sind Zahlen von 10 Toten und Dutzende Verletzte die rede. Die Züge sind auf einer eingleisigen Spur zusammengestoßen. Die Unglücksursache ist noch unklar. Das Unglück ereignete sich in der Stadt Andria, nördlich von Bari.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here