Die Zahl der Toten in dem Club in Florida ist auf 50 korrigiert worden. Das haben die Behörden mitgeteilt. Ein Bewaffneter hatte in dem Club der vorwiegend von Schwulen und Lesben besucht wild um sich geschossen. Das FBI spricht von einem Terrorakt. Die Zahl der Verletzten so die Behörden weiter, liegen nun bei 53. Auch der Täter ist erschossen worden. Der Schütze ist nach Angaben der Sender NBC und CBS ein Amerikaner. Sein Name soll mit Omar beginnen. Wie der Täter zu Tode kam wurde nicht genannt, aber es gab eine kontrollierte Sprengung.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here