RTL wird das große Live-Event „Die Passion“, die 2022 für den TV-Sender ein voller Erfolg war, für das nächste Jahr zurückholen. Diesmal wird „Die Passion“ live aus Kassel kommen. Einen genauen Ausstrahlungstermin gibt es noch nicht, doch man kann davon ausgehen, dass es um die Ostertage sein wird.

Es wird einen neuen Erzähler für dieses Live-Event geben. Nachdem es 2022 Thomas Gottschalk gemacht hat, wird es im nächsten Jahr Hannes Jaenicke machen. Wer die verschiedenen Rollen im Stück spielen wird, ist bisher auch nicht bekannt. In „Die Passion“ geht es um die letzten Tage von Jesus Christus. Den Jesus hatte beim letzten Mal Alexander Klaws gespielt. Weitere Teilnehmer waren damals Mark Keller, Wolfgang Bahro, Gil Ofarim und Ella Endlich.

Constantin Entertainment und Mediawater Niederlande werden auch diesmal wieder das Event produzieren. Die Produzenten sind Matthias Alberti und Jacco Doornbos. Regie werden Ladislaus Kiraly und David Grifhorst führen.

Inga Lechek, die Programmgeschäftsführerin von RTL und RTL+ sagte zur Neuauflage: „Die Passion’ hat bei ihrer ersten Ausstrahlung aus dem Stand über 3 Millionen Fernsehzuschaueri:nnen in den Bann gezogen. Auf Social Media war #DiePassion ein tagelanges Phänomen. Daran möchten wir anknüpfen und freuen uns zu Ostern 2024 auf ein XXL-Musik-Event im Zeichen von Solidarität und Nächstenliebe.

Der neue Erzähler Hannes Jaenicke ergänzte noch: „In Zeiten zunehmender Geschichts-Amnesie, Bildungsferne und der Tatsache, dass an Festen wie Weihnachten und Ostern heute eine starke Geschenkekultur zu überwiegen scheint, finde ich es wichtig, gelegentlich an die Fundamente unserer christlich-jüdischen Geschichte zu erinnern. Deshalb finde ich die Idee, die Passionsgeschichte live und zeitgemäß aufzuführen hervorragend.

Quelle: DWDL