Sollten die Sondierungsgespräche zwischen Union, FDP und Grünen scheitern, fordert die SPD Neuwahlen. „Wir werden nicht in eine große Koalition eintreten“, sagte SPD-Chef Martin Schulz. „Wenn die schwarze Ampel scheitert, wird es Neuwahlen geben müssen. Die Verantwortung dafür müssten dann Frau Merkel, Herr Seehofer, Herr Lindner und Herr Özdemir tragen“, sagte Schulz den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Am Donnerstag waren die Sondierungsgespräche zwischen den vier Parteien wegen gegensätzlicher Positionen in der Klima- und Flüchtlingspolitik ins Stock geraten. Die Verhandlungen über diese beide Themen wurden vertagt. In der nächsten Woche soll es um Bildung, Digitalisierung und die Sozial- und Innenpolitik gehen.

Quelle: n-tv.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here