Im Zentralbahnhof von Brüssel hat es eine Explosion gegeben, die Ermittler als „terroristischen Angriff“ einstufen. Ein Mann wurde nach Angaben der Staatsanwaltschaft von Soldaten „neutralisiert“. Die Sprecherin der Staatsanwaltschaft sagte, dass es kleinere Explosionen am und um den Mann gab. Augenzeugen sollen berichtet haben, dass der Verdächtige „Allah-u Akbar“ (arabisch für „Gott ist groß“) gerufen haben soll. Andere Augenzeugen berichten von einem Mann, der in Handschellen abgeführt worden war.

Die Sprecherin der Staatsanwaltschaft sagte, der Bahnhof sei geräumt worden und werde von Spezialeinheiten durchsucht. Nach Informationen der Nachrichtenagentur Belga brach im Bahnhof an den Gleisen Panik aus. Augenzeugen haben hier von einem Knall berichtet.

Quelle: n-tv.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here