Eine russische Hackergruppe hat Daten von der Welt-Antidoping-Agentur WADA gehackt und veröffentlicht. Darunter auch Daten von deutschen Sportler wie Diskusstar Robert Harting und der Speerwerferin Christina Obergföll. Insgesamt seien vertrauliche Infos von 25 Sportlern aus acht Nationen durch die Hacker publik gemacht wurde.

Schon vorher haben sie Accounts von mehreren amerikanischen Topsportlern veröffentlicht. Sie sollten mehrere medizinische Ausnahmegenehmigungen für Mittel genommen haben.

Quelle: Spiegel.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here