Die Bundespräsidentenwahl in Österreich wird wieder verschoben. Nachdem wegen technischer Probleme der zweite Wahlgang im Frühjahr schon als ungültig erklärt wurde, hat man nun die Wiederholung der Stichwahl verschoben. Diesmal sind defekte Briefumschläge der Grund für die Verschiebung.

Das Innenministerium in Wien will nun am 4.Dezember die Wahl stattfinden lassen, so der Innenminister Wolfgang Sobotka. Die Wiederholung sollte Anfang Oktober wiederholt werden.

Quelle: Welt.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here