In den letzten Tagen gab es wieder Diskussionen über die Anhebung des Rentenalters auf 69 Jahre, aber in Deutschland gehen viele früher in die Rente. Im letzten Jahr lag das Eintrittsalter bei 64,0 Jahre. Das waren im Jahr 2014 noch bei 64,1 Jahre. Das hat der Spiegel berichtet und beruft sich auf die Daten der Deutschen Rentenversicherung. Der Grund dafür ist, dass viele Arbeitnehmer mit 63 Jahren in den Ruhestand gehen. In den letzten Jahren ist aber das Eintrittsalter immer gestiegen. Die Bundesbank hat empfohlen, dass man das Renteneintrittsalter auf 69 Jahren bis 2060 erhöhen sollte.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here