FIFA-Präsident Gianni Infantino muss nach Ermittlungen keine Bestrafungen durch die Ethikkommission der FIFA befürchten. So hat der Schweizer nicht gegen den Ethikcode des Weltfußball-Verbandes verstoßen, so die Kommission weiter. Es ging um Flüge die nach Russland, nach Katar und auch zum Vatikan gingen. Diese sollen durch die FIFA bezahlen worden seien.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here