Zum ersten Mal bei der Fußball-EM gab es in Sachen Marktanteile im Ersten weniger als 40 Prozent. So gab es im Ersten wenigstens Am Abend einen Marktanteil von 49,4 Prozent in der Zielgruppe 14 bis 49 Jahren als Belgien gegen Italien spielte. Insgesamt sahen das Spiel sich 13,27 Millionen Menschen an. Hier ebenfalls ein Marktanteil von über 40 Prozent (42,8%). Auch andere Sendungen haben von den guten Quoten profitiert. So auch die „Tagesschau“ und die „Tagesthemen“. Die Ausgabe um 20Uhr schauten 9,17 Millionen Zuschauer zu. Bei der kurzen Ausgabe der „Tagesthemen“ in der Halbzeitpause schauten 11,91 Millionen zu. Auch nach dem Fußball gab es noch Zuschauer für „Beckmanns Sportschule“. Weniger als am Sonntag, aber es blieben noch 2,02 Millionen dran.

Quelle: dwdl.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here