Nach 28 Jahren ist Schluss. Das erfolgreiche französische Elektropop-Duo Daft Punk haben sich getrennt. Das Management der beiden Musiker Thomas Bangalter und Guy-Manuel de Homem Christo gab dies am Montag (23.02.) bekannt. Diese Nachricht kam für viele Fans des Duos sehr überraschend.

Auf YouTube haben sie ein Video unter dem Namen „Epilougeveröffentlicht und es trägt auch Bilder aus ihrem Film „Electroma“.

Daft Punk erlangte Weltruhm im Jahr 2013 mit dem Song „Get Lucky“, was sie unter anderen zusammen mit Pharell Williams gemacht haben. Sie haben dafür vier Grammys gewonnen. Die beiden galten als einer der wichtigsten Vertreter des French Touch, einer Strömung der House-Musik, die seit den 1990er-Jahren in Frankreich und darüber hinaus sehr bekannt wurde. Im Jahr 2013 veröffentlichten sie ihr viertes und letztes Studioalbum „Random Access Memories“.

Bangalter und Homem Christo hatten Daft Punk 1993 im Alter von 17 und 18 Jahren gegründet. Damals heißen sie noch Darlin‘. Mit der Umbenennung reagierten sie auf einen Verriss ihrer ersten Single. Ein britisches Magazin hatte ihre Musik als „daft punk“ bezeichnet, also als idiotischen Punk. In den darauffolgenden Jahren haben sie sich in den Pariser Clubs etablieren können.

Im Jahr 1997 haben sie mit „Homework“ ihr erstes Album veröffentlicht. Der Song „Around the World“ wurde der erste internationale Hit des Duos und das Album wurde in internationaler Erfolg.

Quelle: FAZ.net, YouTube.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here