Die Zahl der Corona-Neuinfektionen und der Todesfälle sind wieder gestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldet, mit den Zahlen der Gesundheitsämter aus ganz Deutschland, dass es in den vergangenen 24 Stunden 3.883 neue Corona-Infektionen und 415 neue Todesfälle durch das Coronavirus gegeben hat.

Die Zahl der gesamten Infektionen durch das Virus liegt bei 2.394.811 nachgewiesenen und gemeldeten Fällen in Deutschland. Die Dunkelziffer liegt deutlich höher. Die Zahl der Todesfälle, also Menschen, die einen Corona-Infektion hatten und dadurch gestorben sind, steig auf 68.318. Das RKI weist auch die Zahlen zu den aktiven Corona-Fällen und die Zahlen der Genesenen aus. So gibt es geschätzt 118.700 aktive Corona-Fälle deutschlandweit. Die Zahl der Genesenen, die eine Corona-Infektion überstanden haben, liegt bei geschätzten 2.207.700 Menschen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz für ganz Deutschland liegt bei 60,5. Das Bundesland mit der höchsten Inzidenz ist weiterhin Thüringen mit einer Inzidenz von 119,8. Baden-Württemberg ist weiterhin das Bundesland mit der niedrigsten Inzidenz, die bei 44,9 liegt.

Dass die Zahlen vom Montag (22.02) so niedrig waren, lag daran, dass am Wochenende weniger getestet und auch weniger gemeldet wird. Deswegen sind die Zahlen von den Tagen ab Dienstag bis Samstag eher relevanter.

Weitere Zahlen und Daten zum Coronavirus gibt es hier: https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4/page/page_0/

Quelle: RKI.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here