Nachdem bekannt wurde, dass sich der Formel-1-Fahrer Sergio Perez mit dem Coronavirus infiziert hatte, war klar, dass er das Rennen in Silverstone nicht fahren kann. Nun wurde von seinem Rennstall Racing Point am Freitag bestätigt, dass Nico Hülkenberg für ihn im Cockpit sitzen wird.

Der 33-jährige Deutsche aus Emmerich wird an diesem Wochenende neben Lance Stroll für Racing Point fahren. Am Donnerstag hatte der Rennstall ihn schon nach England geholt. Er fuhr schon von 2014 bis 2016 als der Rennstall noch Force India hieß.

Hülkenberg hatte nach der letzten Saison sein Cockpit bei Renault verloren und musste sich nach zehn Jahren aus der Formel 1 verabschieden. Nun gibt er ein kurzes Comeback in der Königsklasse des Rennsports.

Quelle: Sky.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here