So langsam kommt das Unterhaltungsfernsehen zurück in die Normalität. Wenn es auch noch eine andere Normalität sein wird. Wie ProSieben am Freitag bekanntgab, wird man wieder Zuschauer in ihre Unterhaltungssendungen zulassen.

Den Anfang machen „Joko und Klaas gegen ProSieben“, wo 90 der 750 Zuschauerplätze belegt werden. Es werden „alle aktuellen Vorgaben und Auflagen der Behörden und des Robert-Koch-Instituts“ gelten, heißt es aus Unterföhring. Die Aufzeichnungen der Sendungen sollen im August beginnen. Die Tickets kann man sich für 34,50 Euro holen.

Wann die neue Staffel von „Joko und Klaas gegen ProSieben“ laufen soll, ist noch nicht bekannt. Es wäre schon die dritte Sendung, wo wieder Publikum erlaubt wäre. Nachdem schon die RTL-Sendung „Pocher – Gefährlich ehrlich“ wieder Zuschauer im Studio zulässt, hat auch die „Ladies Night“ in der ARD einzelne Zuschauer wieder zugelassen.

Quelle: Dwdl.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here