Die Produktionsunternehmen Entertainment One (eOne) wird vom Spielehersteller Hasbro unternommen. Für diese Übernahme musste man tief in die Tasche greifen, denn das kostete rund vier Milliarden US-Dollar. Es ist für Hasbro der größte Deal aller Zeiten.

Entertainment One hat seinen Sitz in Toronto in Kanada und betreibt vorwiegend kanadische und US-amerikanische Filme und vermarktet die Rechte an den Filmen. Das Unternehmen wurde 1973 gegründet.

Der CEO von Hasbro, Brian Goldner, sagte: „Die Akquisition von eOne erweitet das Portfolio von Hasbro um beliebte und geschichtsträchtige globale Familienmarken, die eine starke operative Rendite erzielen, und bietet eine Pipeline für Schaffung neuer Marken, die auf familienorientierten Storytelling basieren.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here