Eine neue Revolte in der konservativen Partei ist gegen die britische Premierministerin Theresa May vorerst abgewendet worden. Das Komitee für Parteiregeln entschied sich gegen die Änderungen der Statuen, denen zufolge der Parteichef sich nicht öfter als einmal pro Jahr einem Misstrauensvotum stellen muss.

Erst im Dezember hat sich May einem Misstrauensvotum in ihrer Partei gestellt, was sie gewonnen hat. Die Brexit-Hardliner in der Partei wollen May loswerden, weil Großbritannien immer noch nicht aus der Europäischen Union ausgetreten ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here