Am Montag hat Apple in seinem Hauptquartier in Cupertino ihren neuen Streamingdienst vorgestellt. Es wird AppleTV+ heißen und startet im Herbst in den USA.

Schon in dieser Woche starten neue Services und davon wird es eine Menge geben, die starten werden. So startet man mit Apple News+ eine eigene Magazin-Flatrate, was nur in den USA und in Kanada starten wird. Im Laufe des Jahres kommt Großbritannien dazu. In Deutschland wird der Dienst nicht online gehen. So werden Zeitungen wie die „Los Angeles Times“ und das „Wall Street Journal“ dabei sein. Das Ganze kostet 9,99 Dollar im Monat.

Ebenfalls vorgestellt wurde eine virtuelle Kreditkarte, mit dem Namen Apple Card, die nur für US-Bürger sein wird. Außerdem gibt es eine Spiele-Flaterate, die sich Apple Arcade nennen wird. Weitere Informationen wurden hier nicht bekannt gegeben, weil der Start in mehr als 150 Ländern stattfinden wird.

Mit AppleTV+ hat Apple seinen eigenen Streamingdienst angekündigt, wo man bisher nicht so viele Informationen Preis gegeben hat. Was nur angekündigt wurde, ist eine weiterentwickelte Apple-TV-App, die dann auch für andere Geräte sein wird. Bevor dann AppleTV+ dann im Herbst starten wird, wird man vorher dann Apple Channels starten. Dort kann man einzeln Kanäle kostenpflichtig dazu buchen. Dies wird ähnlich wie bei Amazon Channels sein, was man schon seit einigen Monaten kennt. Dort gab man aber auch keine weiteren Details bekannt.

Apple TV+ and Apple News+ announcement in under 15 minutes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here