In Frankreich muss Google eine Strafe wegen der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Höhe von 50 Millionen Euro zahlen. Die französische Datenschutzbehörde CNIL stellte Verstöße gegen die seit Mai 2018 geltenden Verordnungen fest.

Unter anderen seien Informationen für Nutzer nicht einfach zugänglich gewesen, erklärte die Behörde. Google teilte mit, dass man nach einer ausführlichen Prüfung über sein weiteres Vorgehen entscheiden werde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here