Aktuelle Nachrichten kurz und kompakt!

Zum Aktualisieren einfach F5 drücken oder die Seite neu laden!

21:21 Uhr – Ende des Newstickers

Wir werden den Newsticker fürs erste beenden. Vorerst! Denn wir werden nun nun darauf konzentrieren, wieder ausführliche Meldungen schreiben zu wollen, die wirklich wichtig sind, weswegen der Newsticker nun für eine unbestimmte Zeit in eine Pause geht. Vielen Dank an die User, die diesen Newsticker gelesen haben und dadurch uns kennengelernt haben. Wir verabschieden uns!

Derchotv-Redaktion



09:56 Uhr – Eurojackpot: Ziehung vom 27. Juli 2018

Die Zahlen vom Eurojackpot, heute mal am Samstag:

  • 5 aus 50: 2, 22, 40, 43, 50
  • 2 aus 10: 3, 8

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Die Gewinnquoten gibt es auf Eurojackpot.de

Quelle: Eurojackpot


16:01 Uhr – Twitter: weniger Nutzer, Umsatz und Gewinn steigt

Bei Twitter gehen die Nutzerzahlen zurück. Die monatlichen aktiven Nutzer sind um eine Million auf 335 Millionen gesunken. Grund dafür sind die Antispam-Maßnahmen und die neue Datenschutzgrundverordnung. Doch der Umsatz und der Gewinn ist gestiegen. Unterm Strich lag der Gewinn bei gut 100 Millionen Dollar nach einem Verlust von 116,5 Millionen im Vorjahr. Der Umsatz ist um 24 Prozent auf 711 Millionen Dollar gestiegen.

Quelle: Businessinsider, Turi2


09:15 Uhr – Intel steigert seinen Umsatz und sein Gewinn

Der Chiphersteller Intel hat seinen Umsatz und seinen Gewinn steigern können. Nach eigenen Angaben steigerte man den Gesamtumsatz im zweiten Quartal um 15 Prozent auf 17 Milliarden Dollar. Der Gewinn zog sogar um 78 Prozent auf 5 Milliarden Dollar an. Doch die Aktie fiel dennoch nachbörslich um fast sechs Prozent. Anleger befürchteten die härtere Konkurrenz sowie Rückschläge durch den Handelskonflikt zwischen den USA und China.

Quelle: ZDF



00:55 Uhr – Gute Nacht aus dem „kleinen Urlaub“

Wir sagen mal Gute Nacht aus dem „kleinen Urlaub“, bzw. der Chef sagt das. Morgen dann wieder gewohnt News am Vormittag und vielleicht auch noch am Abend und am Nachmittag. Sehen wir was der Freitag ergeben wird.

Derchotv-Redaktion


10:08 Uhr – EILMELDUNG – Bundesgerichtshof bestätigt Gesetz zur WLAN-Haftung

Internetnutzer, die ihr WLAN öffentlich haben, können in Zukunft nicht mehr auf Unterlassung verklagt werden, wenn jemand anderes den Anschluss für illegale Uploads missbraucht-

Quelle: Zeit Online


10:01 Uhr – Es bleibt heiß in Deutschland

Die Hitze in Deutschland hält weiter an. Heute werden, vor allem im Westen des Landes, Temperaturen von bis zu 38 Grad gemessen. Die Sonne scheint und es bleibt meist trocken im Land. Nur im Süden und Westen kann es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes zu Gewittern kommen. Am Wochenende wird sich aber das Wetter ändern, dann wird es nur noch 30 Grad warm sein.

Quelle: ZDF, DWD


09:16 Uhr – #FacebookBoykott – Keine Posts möglich, durch technische Probleme

Wir werden heute keine Artikel auf unserer Facebook-Seite veröffentlichen. Denn irgendein Fehler lässt es uns nicht zu, dass wir keine Artikel mehr posten können. Deswegen werden wir nur heute keine Artikel veröffentlichen.

Derchotv-Redaktion


07:57 Uhr – Trumps Hollywood-Stern zertrümmert

Der Stern von US-Präsident Donald Trump auf dem Hollywood „Walk of Fame“ ist wieder beschädigt worden. Ein 24-jähriger Mann wurde festgenommen, teilte die Polizei mit. Er muss sich nun wegen mutwilliger Beschädigung vor Gericht verantworten. Die Sternplakette wurde mit einer Spitzhacke zertrümmert, doch schon nach wenigen Stunden rückte ein Reparatur-Team an.

Quelle: Dpa, ZDF



21:18 Uhr – IS-Angriff in Syrien: Mehr als 200 Tote

Bei einem Angriff der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sind im Süden von Syrien mehr als 200 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens vier Selbstmordattentäter der Terrormiliz haben sich in der Stadt Al-Suwaida in die Luft gesprengt, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete. Die Extremisten rückten den Menschenrechtlern zufolge in mehrere Orte nahe Al-Suwaida vor. Der IS bekannte sich über sein Sprachrohr Amak zu dem Angriff.

Quelle: ZDF


19:56 Uhr – Lotto am Mittwoch: Die Zahlen vom 28. Juli 2018

  • 6 aus 49: 8, 9, 39, 40, 41, 43
  • Superzahl: 9
  • Spiel 77: 4956608
  • Super 6: 592454

Alle Angaben sind ohne Gewähr – Die Gewinnquoten gibt es auf Lotto.de

Quelle: Lotto


19:51 Uhr – Schröder kritisiert Maas

Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder kritisiert Bundesaußenminister Heiko Maas wegen der Geschichte um Ex-Nationalspieler Mesut Özil. Es sei „schlicht und einfach unerträglich“, dass sich ein Außenminister über einen Fußballer mit türkischen Wurzeln so einlasse, wie Maas das getan hat, sagte der SPD-Politiker der SZ. Maas sagte, dass er nicht daran glaube, „dass der Fall eines in England leben und arbeitenden Multimillionärs Auskunft gibt über die Integrationsfähigkeit in Deutschland.

Quelle: ZDF, Dpa


13:19 Uhr – Ex-Fiat-Chef Marchionne gestorben

Der langjährige Chef des Automobilkonzern Fiat Chrysler und Ferrari, Sergio Marchionne ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Schon vorher teilte er mit, dass er seinen Chefposten aus gesundheitlichen Gründe abgeben müsse. Nach Komplikationen bei einer Operation hatte sich der Zustand des Managers so stark verschlechtert, dass er seine Arbeit niederlegen musste.

Quelle: ZDF, Dpa


11:56 Uhr – Pakistan: Dutzende Tote bei Anschlag nahe Wahllokal

Bei einem Selbstmordanschlag nahe einem Wahllokal im Südwesten Pakistans sind nach Angaben der Behörden mindestens 28 Menschen getötet worden und 35 wurden verletzt. Der Attentäter habe versucht, in das Wahllokal der Stadt Quetta gelangen, sagte ein örtlicher Verwaltungsbeamter. Er sprengte sich dann in die Luft, als die Polizei ihn aufhalten wollte.

Quelle: n-tv


11:10 Uhr – Glücks-Pokémon sind doch nicht in Pokémon Go verfügbar

Da war wohl Niantic zu früh dran. Denn die angekündigten Glücks-Pokémon in „Pokémon Go“ sind noch nicht verfügbar. Das teilte man nun via Twitter mit. Einige Fans sind richtig sauer. Dennoch, diese Pokémon werden erst dann aktiviert, wenn alle Spieler ihre Version aktualisiert haben.

Quelle: GamePro, Twitter


08:14 Uhr – Brand auf Touristenfähre vor der spanischen Küste

Bei einem Brand auf einer Touristenfähre sind in Spanien Dutzende Menschen verletzt worden. Der Unfall ereignete sich vor der Insel A Toxa in Galicien an der Nordwestküste Spaniens ereignet, berichten spanische Medien unter Berufung auf Behörden. So soll nach diesen Berichten 37 Menschen verletzt worden sein, drei von ihnen haben schwere und zwei sogar sehr schwere Brandverletzungen. Einige Menschen sind sogar über Bord gesprungen. Wie es zu diesem Brand kam, ist unklar.

Quelle: ZDF, Dpa


23:04 Uhr – Österreich hebt Höchstgeschwindigkeit auf den Autobahnen an

Der österreichische Verkehrsminister Norbert Hofer hat angekündigt, dass man die Höchstgeschwindigkeit auf den Autobahnen in Österreich anheben wird. SO kann auf einigen Autobahnen bald anstatt 130 km/h bald testweise 140 km/h gefahren werden. Auf der Autobahn A1 soll ab August tagsüber dann schneller gefahren werden, als erlaubt, so Hofer. Inzwischen seien die Fahrzeuge viel sauberer und sicherer geworden, meinte der FPÖ-Politiker. Es handele sich um ein Pilotprojekt, was erst einmal ein Jahr dauern soll.

Quelle: n-tv


19:41 Uhr – Umfrage: Mehrheit findet Özil-Rücktritt richtig

In einer Twitter-Umfrage von uns finden es 63 Prozent richtig, dass Mesut Özil aus der deutschen Nationalmannschaft zurückgetreten ist. Nur 37 Prozent sagen, dass es nicht richtig war. Diese Umfrage war nicht repräsentativ und haben spontan online gestellt, um zu wissen, was ihr dazu sagt:


12:04 Uhr – Opel verdient wieder Geld

Unter dem neuen Eigentümer PSA verdient Opel wieder Geld. Im ersten Halbjahr 2018 betrug das Betriebsergebnis für die Sparte Opel-Vauxhall 502 Millionen Euro, wie PSA mitteilte. PSA hatte Opel erst im letzten Jahr übernommen.

Quelle: ZDF, Dpa


10:45 Uhr – Richter muss Fixierung von Patienten in der Psychiatrie zustimmen

Patienten in der Psychiatrie dürfen für längere Zeit nur nach einer richterlichen Entscheidung ans Bett gefesselt werden. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Zwei Betroffene hatten eine Verfassungsbeschwerde eingereicht. Wenn eine Fixierung absehbar nicht weniger als eine halbe Stunde dauert, reicht die Anordnung des Arztes nicht mehr aus. Wird eine Fixierung in der Nacht vorgenommen, muss eine richterliche Entscheidung am nächsten Morgen eingeholt werden.

Quelle: Dpa, ZDF


08:58 Uhr – Sky 90 sendet wieder am Sonntag

Der Pay-TV Sender Sky wird seinen Fußball-Talk „Sky 90“ wieder am Sonntag zeigen. Nachdem die Sendung in der letzten Saison am Montag zu sehen war und nicht überzeugen konnte, kehrt die Sendung nun auf den alten Sendetag zurück. So wird die Sendung ab dem 26. August dann um 19:55 Uhr zu sehen sein. Auch die Berichterstattung am Samstag wird wieder um 14 Uhr starten. In der letzten Saison startete die um 13 Uhr.

Quelle: DWDL


08:18 Uhr – Schütze von Toronto hatte psychische Probleme

Der Schütze von Toronto hat nach Angaben seiner Familie psychische Probleme gehabt. Ein so verheerendes Ende hätten sie sich aber nie für ihn vorstellen können, so die Angehörigen des mutmaßlichen Attentäters. Die Polizei hatte ihn bei einem Schusswechsel erschossen. Der 29-Jährige zwei Menschen getötet und 13 weitere verletzt.

Quelle: ZDF, AP


07:52 Uhr – 50 Tote bei Waldbränden in Griechenland

Bei Waldbränden in Griechenland sind mindestens 50 Menschen ums Leben gekommen. Nahe dem Küstenvorort Rafina haben Einsatzkräfte 26 Leichen gefunden, berichten Rot-Kreuz-Helfer und der Vizebürgermeister der Region. Mehr als 150 Menschen sind durch diese Brände verletzt worden. Es wird auch befürchtet, dass die Zahl der Toten steigen wird.

Quelle: n-tv



21:16 Uhr – Neue Moderatorin für die Lokalzeit Düsseldorf

Die WDR Lokalzeit aus Düsseldorf bekommt eine neue Moderatorin. Laura Rohrbeck wird an der kommende Woche die Moderation der Lokalzeit aus der NRW-Landeshauptstadt übernehmen. Vorher war sie beim Magazin „Daheim & Unterwegs“ zu sehen. Als die Sendung in „Hier und Heute“ umbenannt wurde, war sie nicht mehr Teil des Teams.

Quelle: DWDL


11:03 Uhr – Weniger deutsche Rüstungsexporte

Die Bundesregierung hat die Rüstungsexporte in die Türkei und Saudi-Arabien fast gestoppt. Aus einer Antwort des Wirtschaftsministerium geht hervor, dass für beide Länder seit dem Tag der Vereidigung des neuen Kabinetts nur noch in wenigen Einzelfällen Ausfuhrgenehmigungen erteilt wurden.Für die Türkei waren es fünf Genehmigungen mit einem Wert von 418.279 Euro. Von den Exportanträgen für Saudi-Arabien bewilligte die Regierung nur noch einen über 28.563 Euro.

Quelle: ZDF


10:00 Uhr – Bierpreise wieder gestiegen

Die Preise für Bier sind wieder gestiegen. Im Juni lagen die Preise für das Bier um 4,1 Prozent über dem Vorjahresmonat, so das Statistische Bundesamt. Mehrere große Brauereien hatten im Winter und im Frühjahr die Preise angehoben und das mit Kostensteigerungen begründet. Zudem geht der Trend zu Spezialbieren, für die Bürger mehr zahl als für die normalen Sorten.

Quelle: n-tv


07:51 Uhr – Schüsse in Toronto

In der kanadischen Stadt Toronto sind bei einer Schießerei mindestens neun Menschen verletzt worden. Die Polizei teilte auf Twitter mit, dass der Schütze getötet worden sei. Nach Informationen des Senders CBC, unter Berufung der Polizei , habe es mehrere Todesopfer gegeben. Die Schüsse sind im Stadtteil Greektown gefallen.

Quelle: ZDF, Twitter

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here