Die Polizei in Essen hat den AfD-Politiker Guido Reil bei einer Mai-Demonstration in Gewahrsam genommen. Reil habe eine Kundgebung des DGB besucht und sei von Polizisten kontrolliert worden. Bei einem seiner Sicherheitsleute fanden die Beamten demnach mehrere nach dem Versammlungsgesetz verbotene Gegenstände, unter anderem Pfefferspray. Daraufhin sei dem Politiker ein Platzverweis ausgesprochen worden. Als der Anordnung nicht nachgekommen sei, habe man ihn dem Gewahrsam zugeführt.

Quelle: heute.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here