Die erste Gewinnerin des „Eurovision Songcontest“, Lys Assia ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Das Berichten Schweizer Medien. Sie starb in einem Krankenhaus im Kanton Zürich. Assia trat beim ersten ESC 1956 für die Schweiz mit dem Song „Refrain“ an und gewann diesen auch. Bis ins hohe Alter blieb sie dem europäischen Musik-Wettbewerb verbunden. 2011 und 2013 versuche sie mit dem Komponisten Ralph Siegel nochmal beim ESC teilzunehmen, scheiterte aber am Schweizer Vorentscheid.

Eurovision 1956 Switzerland / Lys Assia - Refrain

Quelle: Spiegel.de, YouTube.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here