Nach vier Jahren wird Nintendo am kommenden Freitag die Wii U nicht mehr produzieren. Der japanische Spielehersteller konzentriert sich nur noch auf die neue Konsole Switch, die im März 2017 erscheinen wird. Von der Wii U wurden 13,36 Millionen Exemplare verkauft. Im aktuellen Geschäftsjahr, was bis März 2017 läuft, sollen noch 800.000 Wii U´s verkauft werden. Bereits 560.000 wurden an die Händler ausgeliefert. Die restlichen 240.000 werden noch diese Woche hergestellt. Die Wii U ist die schwächste verkaufte Konsole von Nintendo, mit Ausnahme des Virtual Boy. Sie erschien im Jahr 2012.

Quelle: Playnation.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here