Julian Assange, der Gründer der Enthüllungsplattform Wikileaks, hat nach Angaben von Wikileaks keinen Internet-Zugang mehr. Auf Twitter steht, dass Ecuador in der Botschaft in London, wo er seit 2012 sich befindet, die Leitung gekappt hat. Weitere Details dazu gab es nicht. Seit 2012 befindet sich Assange in der Botschaft, weil seiner Auslieferung an Schweden verhindern will.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here