Wegen wachsender Unruhen nahe der Hauptstadt Addis Abeba hat die äthiopische Regierung den Notstand ausgerufen. Der Premierminister Desalegn sagte im Fernsehen, dass die andauernde Gewalt im Land schon Menschenleben gefordert hat und Besitz zerstört hat. Nachdem am letzten Sonntag 50 Menschen nach einer Massenpanik bei Protesten starben, kam es in der Hauptstadt von Äthiopien zu Unruhen. Bundeskanzlerin Merkel will diese Woche auch das Land besuchen.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here