In Syrien wurde ein Hilfskonvoi der Vereinten Nationen (UN) angegriffen. Dabei sind 12 Menschen ums Leben gekommen. Die UN selbst nennt diese Tat ein „Kriegsverbrechen“. Der Konvoi war während der Waffenruhe nach Aleppo unterwegs. Doch die syrische Armee von Machthaber Assad hatte die Feuerpause aufgehoben.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here