Wenn Großbritannien aus der Europäischen Union ausgetreten ist, will man die Subventionen für die Landwirtschaft, Universitäten und Infrastrukturprojekte in vollem Umfang ersetzen. Der britische Finanzminister Hammond rechnet damit, dass es zusätzliche Kosten von rund 4,5 Milliarden Pfund (ca. 5,2 Milliarden Euro) geben wird. Damit reagiert die britische Regierung auf die Sorge vieler Subventionsempfänger um ihre finanzielle Zukunft nach dem Ende der Mitgliedschaft von Großbritannien in der EU.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here