Nach dem die Briten (meist in England und Wales) den Austritt aus der EU gewählt haben, droht nun eine Spaltung im Vereinigten Königreich. So will Schrottland, wo die meisten für den Verbleib in der EU gestimmt haben, nun ein zweites Unabhängigkeitsreferendum planen. Wie die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon mitteilte, sind die notwendigen schritte eingeleitet worden. Bei dem Referendum im Jahr 2014 haben die Schotten für einen Verbleib im Vereinigten Königreich gestimmt.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here