Die russische Tennisspielerin Maria Scharapowa wurde vom Tennis-Verband ITF für zwei Jahre gesperrt. Wegen des Dopings mit der verbotenen Substanz Melodnium wurde diese Sperre begründet. Das Mittel wurde von der Anti-Doping Agentur WADA Anfang dieses Jahres auf die Verbots-Liste gesetzt worden. Die Sperre der 29-Jährigen Russin ist rückwirkend vom 29.Januar an gültig und sie kann bei den Olympischen Spielen in Rio nicht teilnehmen. Scharapowa selbst sagte, sie will das Urteil anfechten und vor das Internationale Sportgerichtshof CAS gehen.

Quelle: Sportschau.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here