Die Polizei hat weitere Informationen zur Bluttat im norwegischen Kongsberg veröffentlicht. Der mutmaßliche Täter ist ein 37-Jähriger dänischen Mann, der aus dem Ort im Süden von Norwegen herkommt. Das gab die Polizei am frühen Donnerstagmorgen (14.10.) mit. Er sei am Mittwochabend (13.10.) festgenommen worden und wurde angeklagt.

Vorher hatte der Mann ab etwa 18:15 Uhr mehrere Menschen mit Pfeil und Bogen fünf Menschen getötet und zwei weitere verletzt. Die Ermittler gehen davon aus, dass er allein gehandelt hat. Die weiteren Hintergründe der Tat bleiben weiterhin unklar. Die Verletzten wurden im Krankenhaus behandelt. Einer der Verletzten war ein Polizist, der aber nicht im Dienst war.

Die Angriffe haben sich an mehreren Orten der Stadt ereignet, teilte die Polizei mit. Der Täter habe sich über ein größeres Gebiet hinweg bewegt.

Quelle: SPIEGEL.de

Leave A Reply

Please enter your comment!
Please enter your name here