Die USA haben am Donnerstag (29.10) so viele Corona-Infektionen gemeldet wie noch nie. Es seien mehr als 91.000 Fälle hinzugekommen. Der bisherige Tagesrekord wurde am 23. Oktober mit 84.169 Fällen gemeldet. Weltweit hält aktuell Indien mit 97.894 Infektionen den Höchstwert für gemeldete Neuinfektionen an einem Tag.

Neben den Neuinfektionen nehmen auch die Todesfälle und die Krankenhausaufenthalte zu. Zum dritten Mal in Oktober starben innerhalb der letzten 24 Stunden mehr als 1.000 Menschen mit dem Virus. Damit erhöhte sich die Gesamtzahl der Todesopfer in den USA auf 229.000.

Die am schlimmsten betroffenen Bundesstaaten sind Ohio, Michigan, North Carolina, Pennsylvania und Wisconsin. Alles auch „Swings States“ bei den US-Präsidentschaftswahlen, die am kommenden Dienstag (03.11) stattfindet. In den Staaten kann entschieden werden, ob Donald Trump wiedergewählt wird oder ob sein Herausforderer der Demokraten, Joe Biden.

Quelle: n-tv.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here