Auch der „Domino Day“ fällt der Corona-Pandemie zum Opfer. Wie das Medienmagazin DWDL berichtet, wird das große Event im Herbst nicht dieses Jahr, sondern erst nächstes Jahr stattfinden. RTL bestätigte auf Anfrage des Medienmagazins diese Meldung. Vorher hatten schon die niederländischen Medien über die Verschiebung berichtet.

Wie DWDL weiter berichtet, soll das Event nun im März 2021 stattfinden. Dazu gibt es aber keine offiziellen Bestätigungen. Das Ganze hängt aber auch von der Entwicklung der Corona-Pandemie ab.

Der letzte „Domino Day“, der bei RTL in Deutschland lief, war vor fast elf Jahren, im Jahr 2009. Wegen der Finanzierung des Events wurde es dann nicht mehr ausgestrahlt. Die Kosten waren zu hoch. Damals wurde der Weltrekord von 4,5 Millionen Steinen geknackt. Nun sollte im Herbst die Neuauflage stattfinden, die von Endemol Shine produziert werden sollte.

Damit fällt für RTL in diesem Jahr das zweite große Live-Projekt aus. Schon an Ostern sollte das Musik-Event „Die Passion“ ausgestrahlt werden, doch wegen der Pandemie wurde daraus nichts.

Quelle: Dwdl.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here