Wie verschiedene Medien berichten, soll der FC Schalke 04 vom Land NRW eine Bürgschaft von bis zu 40 Millionen Euro bekommen. Die öffentliche Hand bürgte schon für den Bau der Arena auf Schalke (Veltins-Arena) und beim Umbau des Berger Feldes.

Schalke hat Verbindlichkeiten in Höhe von 197 Millionen Euro und durch die Corona-Pandemie geht es dem Verein noch schlechter. Wie am Sonntag bekannt wurde, will Schalke als erster Verein in der Bundesliga eine Gehaltsobergrenze für die Profiabteilung einführen. Dazu kommt der sportliche Misserfolg dazu und die Kritik um Clemens Tönnies.

Am Mittwochvormittag soll es eine Pressekonferenz mit Trainer David Wagner und Sportvorstand Jochen Schneider geben. Dort sollen der Öffentlichkeit die Ergebnisse der Saison-Analyse präsentiert werden.

Quelle: Sky.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here