Joe Biden hat nach eigenen Angaben die nötigen Stimmen für die Wahl zum Präsidentschaftskandidaten der Demokraten gesichert. Er wird dann wohl am 3. November gegen US-Präsident Donald Trump antreten.

Biden erklärte in der Nacht zum Samstag, dass mit den Erfolgen bei den jüngsten Wahlen die nötigen 1.991 Delegiertenstimmen für die Nominierung zusammen hat. Er werde sich als Präsident darum bemühen, dass Land nach den polarisierenden Jahren unter Trump zu einen, versprach Biden. Er werde die Wirtschaft stärken und für Chancengleichheit kämpfen, erklärte der 77-Jährige weiter.

Biden startete erst schwach in die Vorwahlen, danach konnte er aufholen. Am Ende verdichtete sich das Rennen auf einen Zweikampf zwischen ihm und den linken Konkurrenten Bernie Sanders. Danach warf Sanders das Handtuch. Seitdem galt Biden als Kandidat der Demokraten.

Biden war unter Barack Obama von 2009 bis 2017 Vizepräsident.

Biden clinches Democratic presidential nomination

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here