Zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg fällt das legendäre Tennis-Turnier Wimbledon aus. Wegen der Coronavirus-Pandemie haben die Verantwortlichen das bedeutendste Tennis-Turnier der Welt in diesem Jahr abgesagt und werden es auch nicht nachholen. Eigentlich hätte das Turnier vom 29. Juni bis zum 12. Juli in der britischen Hauptstadt London stattfinden sollen. Nun soll die 134. Auflage vom 28. Juni bis zum 11. Juli 2021 stattfinden.

Wie die beiden Tennis-Organisationen ATP und WTA mitgeteilt haben, wird der komplette Tour-Betrieb bis zum 13. Juli ausgesetzt sein. Damit fallen auch die Tennis-Turniere in Stuttgart, in Halle/Westfalen, in Berlin und in Bad Homburg aus. Vorher wurde schon die Sandplatz-Saison mit den French Open abgesagt, die Ende Mai hätten stattfinden sollen. Die French Open sollen aber Ende September nachgeholt werden.

Die US-Open werden wohl, wegen der aktuellen Lage in der USA, was das Coronavirus da angeht, nicht stattfinden, aber da gibt es noch keine Bestätigung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here