Wie der SWR berichtet, wird die „Rhein-Zeitung“ alle seinen Lokalredaktionen schließen. Wie es aus der Meldung heißt, sollen die lokalen Berichte von drei Hauptstandorte kommen. Einer davon wird Koblenz sein, die anderen werden in Süden und im Osten des Verbreitungsgebiets der Zeitung sein, heißt es.

Wegfallen werden demnach die Redaktionen in Cochem, Betzdorf oder Bad-Neuenahr-Ahrweiler. Auch die meisten Servicepunkte, die sogenannten RZ-Shop, sollen vor Ort geschlossen werden.

Die Mitarbeiter sollen aber nicht entlassen werden, sondern sollen von den verbliebenden Standorten aus für die regionalen Bereiche zuständig sein. Die „Rhein-Zeitung“ erreicht als regionale Tageszeitung nach eigenen Angaben täglich mehr als 600.000 Leser im Norden von Rheinland-Pfalz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here