Die britische Fluggesellschaft Britisch Airways setzt wegen dem Coronavirus seine Flüge von Großbritannien nach China aus. Das gelte ab sofort, teilte die Airline am Mittwochmorgen mit. Man verwies auf die Reisehinweise des britischen Außenministeriums für China. Schon am Dienstag hatte Großbritannien davon abgeraten, in die Volksrepublik zu reisen.

Die Erkrankungen durch das neuartige Coronavirus ist in China auf mehr als 6.000 gestiegen. Weitere 26 Menschen seien daran gestorben. So liege die Zahl der Toten bei 132. Bei den Todesfällen handelte es sich vor allem um ältere Menschen mit Vorerkrankungen. Während es außerhalb Chinas etwas mehr als 80 nachgewiesene Fälle gibt, hat die Gesundheitskommission des Landes rund 5.950 Patienten gezählt. Es gibt fast 10.000 weitere Verdachtsfälle in China.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here