Der Fernsehmoderator Walter Freiwald ist tot. Er starb schon am vergangenen Samstag mit 65  Jahren an Krebs. Das wurde auf seiner Twitter-Seite am Mittwochabend bekanntgegeben. Er vor knapp zwei Wochen gab der Entertainer bekannt, dass er an Krebs leidet.

Freiwald wurde bekannt als Ansager der Gameshow „Der Preis ist heiß“, die zwischen 1989 und 1998 bei RTL lief. Davor hatte er bei Radiosendern wie Radio Luxemburg (heute RTL Radio) und Radio Gong 2000 gearbeitet. Nach seiner Zeit bei der Gameshow moderiete er beim Shoppingsender QVC, bis er dann im Jahr 2001 den RTL Shop mit eröffnete. Im Jahr 2012 war er dann beim kleinen Shoppingsender Pearl.TV zu sehen.

Im Jahr 2015 war Freiwald dann Kandidat bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Drei Tage vor dem Finale musste er das Camp verlassen. Daneben war er auch bei einigen Sendungen und Shows zu sehen.

Freiwald engagierte sich für die Deutsche Hirntumorenhilfe. Er war verheiratet und hatte zwei Söhne.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here