Die niederländische Grenzpolizei untersucht am Flughafen Amsterdam Schipol eine „verdächtige Situation“ in einem Flugzeug. Das vermeldete die Polizei am Mittwochabend.

Wie der Fernsehsender NOS berichtet ist ein Teilbereich des Flugzeugs geräumt worden. Wie die Onlineseite der Zeitung „Algemeen Dagblad“ berichtete sollte die Maschine um 19 Uhr zur spanischen Hauptstadt Madrid fliegen. Das Flugzeug gehört der spanischen Fluggesellschaft Air Europa.

Wie die Fluggesellschaft Air Europa nun auf Twitter geschrieben hat, wurde versehentlich der Fehlalarm ausgelöst. Es ist nichts passiert und man entschuldigt sich für die Unannehmlichkeit, die passiert ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here