Die griechische Regierung in Athen will einen Teil seiner Schulden beim Internationalen Währungsfonds (IWF) frühzeitig tilgen. Finanzminister Christos Staikouras unterzeichnete einen entsprechenden Antrag an den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) und die Eurogruppe.

Staikouras erklärte: „Unser Land gewinnt damit an Glaubwürdigkeit und Selbstvertrauen.“ Dieses Verfahren könnte mehrere Wochen andauern, weil auch die Parlamente der Euro-Länder die Aktion genehmigen müssen, heiß es aus dem Finanzministerium in Athen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here